Vegane „Käse“soße – einfach, cremig, lecker

Eine cremige Soße zu Pasta, das ist der Traum eines jeden Hobbykochs/ einer jeden Hobbyköchin. Wenn sich dieser Traum auch noch mit einer vollwertig pflanzlichen Ernährung paart, können schon einmal Glücksgefühle im Bauch entstehen.

In meinem Workshop in Magdeburgs Unverpacktladen „Ernas loser Lebensmittelpunkt“ durften die Teilnehmer gemeinsam mit mir das Rezept für eine leckere, cremige Soße aus vollwertigen Lebensmitteln ausprobieren.

Hier gibt es das Rezept zum Nachmachen.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Zutaten:

  • Vollkornnudeln
  • Kartoffeln (2/4), Karotten (1/4) und Cashews (1/4)
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • (Würz)Hefeflocken
  • Gewürze: z.B. Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zuerst schneidet ihr die Kartoffeln, die Karotten, die Zwiebeln und den Knoblauch in kleine Würfel. Gemeinsam mit den Cashews werden die Gemüsewürfel anschließend in einen Topf gegeben. Der Topf wird bis zum oberen Rand der Zutaten mit Wasser befüllt und aufgesetzt. Die Zutaten sind fertiggekocht, wenn sich mit einem Messer leicht in die Kartoffeln und Karotten stechen lässt. In der Zwischenzeit bereitet ihr die Vollkornnudeln wie gewohnt zu.

Nach dem Kochen wird der Topf vom Herd genommen und die Soße mit einem Stabmixer fein püriert. Nun werden die Hefeflocken und die Gewürze nach Geschmack untergemengt.  

Die Soße kann entweder warm direkt zu den Nudeln genossen werden oder ihr verwendet sie zum Überbacken oder als kalten Dip.

Du willst über die nächsten Veranstaltungen von mir informiert werden?

Dann tragt dich doch gerne in meinen Newsletter ein. Dort erfährst du als Erstes von meinen Veranstaltung. Und als kleines Dankeschön gibt es kostenlose Tipps für den Einstieg in eine vollwertige pflanzliche Ernährung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.