fbpx
Spagetti mit Pesto

Rezept: Sommerliche Spagetti mit Pesto

Draußen scheint die Sonne und es ist warm. Da möchtest du doch sicher nicht auch noch in der Küche stehen und stundenlang kochen, oder? Das geht mir genauso.😄 Wenn du jedoch auf eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung Wert legst, müssen schnelle, gesunde und sommertaugliche Rezepte her.😊 Genau das Richtige ist bei heißem Wetter tatsächlich lauwarmes Essen auf „Körpertemperatur“.

In diesem Beitrag gebe ich dir ein leicht abwandelbares Rezept für gesund aufgepeppte Spagetti mit Pesto an die Hand. Das ist lecker, gesund, super schnell zubereitet und schmeckt der ganzen Familie.😊

In diesem Rezept liefern dir die Vollkornspagetti wertvolle vollwertige Kohlenhydrate. Ergänzt mit Kichererbsen hast du zudem eine optimale Proteinquelle.

Vitamine und Mineralstoffe bringen dir Paprika und Zucchini sowie natürlich auch die Kräuter aus dem Pesto.

Beim Pesto solltest du auf eine Variante mit hochwertigen Ölen (wie z.B. nativem Olivenöl) setzen, um eine gesunde Fettquelle in deine Mahlzeit einzubinden.

Zutaten für Spagetti mit Pesto

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Zutaten:

  • Vollkornspagetti
  • grünes oder rotes Pesto
  • Kichererbsen aus dem Glas
  • Zucchini
  • Paprika

Das sind die einfachen Zubereitungsschritte:

Bereite deine Spagetti wie gewohnt zu. Während der Kochzeit schneidest du deine Paprika in kleine Stücke. Die Zucchini reibst du mit einer Küchhenreibe oder schneidest sie ebenfalls in kleine Streifen oder Stücke. Zudem gießt du die Kichererbsen ab und spülst sie gründlich.

Wenn deine Spagetti al dente sind, gießt du sie ab. Alles was du jetzt noch machen brauchst ist die restlichen Zutaten unter die Spagetti zu mischen und das Gericht lauwarm zu genießen.

Guten Appetit! 😊

Teile diesen Beitrag jetzt mit deinen Freunden

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hole dir deine Geheimwaffe gegen Ernährungsmythen im kostenlosen E-Mail-Kurs "Acht Mythen zur veganen Ernährung"