fbpx

Rezept: scharfer Ananassalat

Suchst du noch nach dem besonderen Kick auf deinem Grillteller? Wie wäre es mal mit etwas exotischem?😊 Dieser scharfe, lauwarme Ananassalat ist nicht nur ein Hingucker, sondern auch sehr lecker. Und ganz einfach gemacht!

Die tropische Frucht ist dir sicher schon bekannt, aber wusstest die folgenden Dinge über die Ananas?

  • Ananas kann dir helfen deine Verdauung zu verbessern. Sie enthält nämlich Bromelain, welche zu den Verdauungsenzymen zählen.
  • Neben der Verdauungsförderung hat Bromelain auch entzündungshemmende Wirkungen und eignet sich z.B. im Einsatz gegen Gelenkschmerzen.
  • Und ganz obendrein hilft Bromelain auch noch bei Muskelkater [1].

Natürlich enthält die Ananas auch noch weitere wichtige Nährstoffe wie z. B. das Vitamin C.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Zutaten:

  • Ananas
  • Spitz- oder Weißkohl
  • Kidneybohnen aus dem Glas (abgetropft und abgespült)
  • Stangensellerie
  • Frühlingszwiebeln
  • Hanfsamenöl
  • Chillipulver

Das sind die einfachen Zubereitungsschritte:

Da der Kohl gedünstet verträglicher wird, bereitest du ihn gesondert zu.

Hierfür schneidest du deinen Kohl in kleine Streifen und gibst ihn zusammen mit etwas Wasser und den Kidneybohnen in eine Pfanne oder einen Topf. Lasse den Kohl anschließend so lange dünsten, bis er weich wird.

In der Zwischenzeit kannst du die Ananas von ihrer Schale befreien und in kleine Stückchen schneiden. Die Frühlingszwiebeln und der Sellerie werden fein gewürfelt.

Am Ende der Garzeit fügst du direkt zu dem Kohl dein Chillipulver hinzu. Sei vorsichtig beim würzen und schmecke lieber mehrmals ab.

Nun kommt alles zusammen in eine Schüssel. Dort wird es gemeinsam mit etwas Hanfsamenöl vermengt.

Lass es dir schmecken! 😊

Teile das Rezept jetzt mit deinen Freunden

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Verwendete Quellen:

[1] Wagner, Judith (2020). 8 Gründe: Darum ist Ananas gesund. Abgerufen von: https://eatsmarter.de/ernaehrung/wie-gesund-ist/ananas-kalorien-und-naehrwerte

3 thoughts on “Rezept: scharfer Ananassalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.